Beste elektronische Signatur Software für digitale Unterschrift im Vergleich 2022

signNow

Dokumentenverwaltung & e-sign

Sicherheit auf Unternehmensniveau

Für KMU und Unternehmen

Mehrfache Integrationen

Verschlüsselter Cloud-Speicher

€ 8

pro Monat/ pro Nuzer

Digitale Signatur

d.velop

All-in-one Lösung

Für den Dokumenten-Workflow

Gratisplan verfügbar

Multiple Integrationen

€ 49.99

pro Monat / pro Nutzer

DocuSign

Das System ist kompatibel mit Windows, Android, iOS und dem Internet

Es integriert Box, Dropbox, Evernote, Google Drive & Microsoft Office

Unbegrenzte Signierung & zusätzlicher Speicherplatz

individuelles Branding & Zahlungseinzug

30-tägige kostenlose Testversion

€ 25.49

pro Monat/ pro Nutzer

digitale Signatur

Adobe Sign

Teil von Adobe

Integriert mit Microsoft-Anwendungen

Good für small businesses

7-tägige kostenlose Testversion

€ 12.99

pro Monat/ pro Nutzer

Digitale Signatur

FP Sign

Digitale Identität und Lösungen zur Betrugsbekämpfung

Auf Telefon oder Tablet zu benutzen

Für Privatpersonen und Unternehmen

€ 19.95

pro Monat / pro Nutzer

Die elektronische und digitale Signatur, was bedeuten diese Begriffe?

In einer Organisation hat man viel mit verschiedenen Verträgen und Dokumenten zu tun, die unterzeichnet werden müssen. Diejenigen, die unterschreiben müssen, befinden sich jedoch oft nicht am selben Ort. Daher kann es oft mehrere Tage dauern, bis Sie ein unterschriebenes Dokument oder einen Vertrag zurückerhalten, und darauf möchten Sie lieber nicht warten. Dieser Arbeitsablauf ist also nicht sehr effizient. Es ist auch nicht sehr überraschend, dass wir zunehmend von der „nassen“ Unterschrift zur elektronischen und digitalen Signatur übergehen.

Wenn eine Unterschrift erforderlich ist, aber nicht mit einem Stift auf Papier geleistet wird, spricht man von einer elektronischen Signatur. DocuSign definiert die elektronische Signatur als einen Oberbegriff für verschiedene Methoden zur Unterzeichnung von Dokumenten. Wie bei einer feuchten Unterschrift wird auch bei einer elektronischen Signatur die Absicht des Unterzeichners festgehalten und der Unterzeichner ist an die Bedingungen des unterzeichneten Dokuments gebunden.

 

Beachten Sie jedoch, dass der Begriff „elektronische Signatur“ nicht garantiert, dass der Unterzeichner eines Dokuments validiert wurde. So gilt beispielsweise auch das Bild einer handschriftlichen Unterschrift bereits als elektronische Signatur. Das Vertrauen in dieses Formular ist jedoch gering. Daher ist eine sichere Option besser geeignet, wenn Sie in einem stark regulierten Sektor tätig sind und mit persönlichen und/oder privaten Informationen zu tun haben. Die digitale Signatur bietet hierfür die Lösung.

 

Warum eine elektronische Signatur?

Mit der elektronischen und digitalen Unterschrift entfallen u.a. die Nachteile des Druckens, Faxens, Kopierens, Scannens und Archivierens in Papierform. Außerdem ermöglicht die digitale Unterschrift die vollständige Digitalisierung von Geschäftsprozessen, spart viel Zeit und steigert die Effizienz innerhalb einer Organisation. Darüber hinaus werden die Betriebskosten gesenkt und der CO2-Fußabdruck verringert. Gründe genug, um auf digitale Signaturen umzusteigen.

 

Digitale Signatur vs. elektronische Signatur

Obwohl die Begriffe „elektronische Signatur“ und „digitale Signatur“ häufig synonym verwendet werden, handelt es sich nicht um dasselbe. Während die elektronische Signatur eher als Gattungsbegriff angesehen wird und ein geringeres Maß an Zuverlässigkeit aufweist, ist die digitale Signatur eine Form der elektronischen Signatur mit einem oft höheren Maß an Zuverlässigkeit.

Eine digitale Signatur verwendet eine spezielle technische Implementierung, die sicherstellt, dass die Identität des Unterzeichners mit dem zu unterzeichnenden Dokument verknüpft ist. Eine dritte Partei, z. B. eine Zertifizierungsstelle, ist für die Überprüfung der Identität des Unterzeichners verantwortlich und verknüpft die Identität mit einem PKI (Public Key Infrastructure)-basierten (digitalen) Zertifikat. Da ein Dokument mit dem privaten Schlüssel des Unterzeichners digital signiert wird, sind der Inhalt des Dokuments und die Identität des Unterzeichners miteinander verbunden.

 Eine digitale Signatur gewährleistet, dass das unterzeichnete Dokument authentisch ist, die Signatur von einer verifizierten Quelle stammt und das Dokument seit der Unterzeichnung nicht manipuliert wurde.

 

Welche Anforderungen muss eine digitale Signatur erfüllen?

Obwohl die Verwendung einer elektronischen Signatur in vielen Fällen ebenfalls zulässig ist, verlangen verschiedene Vorschriften und Staaten die (PKI-basierten) digitalen Signaturen gegenüber der elektronischen Signatur. Der Grund dafür ist, dass die digitale Signatur Authentizität und Integrität bietet, die in jedem Gerichtsverfahren Bestand haben.

Die Verwendung der digitalen Signatur ist unter anderem in der europäischen eIDAS-Verordnung von 2014 geregelt. Im Allgemeinen gibt es drei Arten von digitalen Signaturen, die von eIDAS akzeptiert werden. Diese drei Stufen sind von der geringsten bis zur höchsten Strenge unterteilt. Die Anforderungen der einzelnen Stufen bauen auf denen der darunter liegenden Stufe auf.

 

Welche Arten elektronischer Signaturen gibt es?

Im Allgemeinen gibt es drei verschiedene Arten von elektronischen Signaturen:

-Einfache elektronische Signaturen umfassen gescannte Unterschriften und Ankreuzfelder sowie Erklärungen.

-Fortgeschrittene elektronische Signaturen: Diese sind eindeutig mit dem Unterzeichner verknüpft, können den Unterzeichner identifizieren und sind mit Daten innerhalb der Signatur verknüpft, die jegliche Änderungen erkennen können.

-Qualifizierte elektronische Signaturen: Eine fortgeschrittene elektronische Signatur, die von einer qualifizierten elektronischen Signaturerstellungseinheit erzeugt wird und auf einem qualifizierten elektronischen Signaturzertifikat basiert.

Die 5 besten E-sign-Softwarelösungen in Deutschland

Im Folgenden werden die 5 besten Softwarelösungen für elektronische Signaturen in Deutschland vorgestellt. Außerdem erhalten Sie einen kurzen Überblick über jede Anwendung, einschließlich ihrer Funktionen und Abonnementpläne, damit Sie Ihre Optionen besser abwägen und die für Sie am besten geeignete Lösung auswählen können!

 

1.  d.velop

d.velop wird von über 30.000 Unternehmen genutzt und bietet 450 zusätzliche Vorlagen mit der traditionellen elektronischen Signatur. Der Zugriff kann über MS Word oder die mobile App erfolgen, um Dokumente auszufüllen oder zu bearbeiten. Die umfassenden Funktionen von d.velop tragen dazu bei, den Papierkram und die Dokumentation zu beschleunigen.

 

2. FP Sign

FP Sign ist eine der benutzerfreundlichsten Anwendungen und ermöglicht es den Nutzern, auch ohne ein Konto zu unterschreiben. Es unterstützt die Vereinfachung der Arbeit, und die beteiligten Parteien erhalten die Dokumente, sobald sie von allen unterzeichnet wurden, und ermöglichen die Wiederverwendung von Vorlagen und Formularen.

 

3. Adobe Sign

Bekannt dafür, sowohl für große Unternehmen als auch für Privatpersonen sehr hilfreich zu sein, wenn es um die Unterzeichnung von Dokumenten und die Erstellung von Papierarbeiten geht. Mit über 300.000 Kunden, darunter große Namen wie Microsoft, Tesla, Groupon und HSBC, beweist es ein hohes Maß an Effizienz und Sicherheit.

 

4. DocuSign

Die Besonderheit dieser Software besteht darin, dass Dokumente in Umschlägen gesendet und empfangen werden. DocuSign bietet eine unbegrenzte Anzahl von Unterschriften und erlaubt auch die Erweiterung des Cloud-Speichers in seiner kostenlosen Version. Die Anzahl der Umschläge, die verwendet werden können, variiert jedoch je nach gewähltem Tarif.

 

5. signNow

SignNow hat so viel zu bieten! Die Software verfügt über mehr als 100 Funktionen, die sowohl von Anfängern als auch von großen Unternehmen genutzt werden können, ohne etwas herunterladen zu müssen. Sie bietet die Unterzeichnung von Dokumenten, die Erstellung von Vereinbarungen, Vertragsverhandlungen, Demovorlagen, auf Berechtigungen basierende Rollen, die Zusammenführung von Dokumenten und die Verwaltung von eSignaturen in einer privaten Cloud. Es bietet so viel Verwaltung und Organisation, da es Nachverfolgung und Speicherung bietet und Geschäftsabläufe überwacht, während Sie Zahlungen verarbeiten.